Home / Top News / Blumen schenken. Hoffnung spenden.

Blumen schenken. Hoffnung spenden.

Veröffentlicht am: 6. März 2022|Kategorien: Top News, Überregional|

In Deutschland erkranken jedes Jahr 2000 Kinder und Jugendliche an Krebs. Etwa 20 Prozent dieser Kinder verlieren den Kampf gegen die Krankheit. Krebs bei Kindern ist selten und bislang vergleichsweise wenig erforscht.

Mit der Spendenkampagne „Blumen schenken. Hoffnung spenden.“ möchte das Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ) auf die Situation krebskranker Kinder aufmerksam machen und Spenden sammeln, um auf diesem Gebiet zu helfen. Teilnehmende Floristinnen und Floristen verkaufen im Kampagnenzeitraum Blumen und Pflanzen #füreineKindheitohneKrebs. Für jede mit dem Kampagnenlogo gekennzeichnete Blume oder Pflanze fließt eine kleine Spende an das KiTZ. In diesem Jahr findet die Spendenaktion vom 11. Mai bis zum 1. Juni 2022 statt. Floristinnen und Floristen, die sich der Aktion anschließen möchten, können sich ab dem 4. April online registrieren unter:
www.kitz-heidelberg.de.

Bereits im letzten Jahr beteiligten sich 291 Floristinnen und Floristen in ganz Deutschland an der Aktion und sammelten 87.174,44 Euro Spenden für bessere Behandlungsmöglichkeiten krebskranker Kinder. Das KiTZ bedankt sich noch einmal ganz herzlich bei allen, die die Kampagne unterstützt und zu diesem tollen Erfolg beigetragen haben! Die Fleurop AG und der Fachverband Deutscher Floristen unterstützen die Aktion wieder durch das Netzwerk ihrer Partner-Florist:innen.
Das KiTZ ist europaweit eine der wenigen Einrichtungen, die umfängliche Forschung an Krebs im Kindesalter und die Behandlung mit modernen Therapien unter einem Dach vereint. Es verfolgt die Vision, jedem/-r kinderonkologischen Patient:in eine personalisierte Therapie anbieten zu können und somit Kindern, für die es bislang keine Behandlungsmöglichkeiten mehr gab, eine Chance auf eine möglicherweise lebensrettende Therapie zu eröffnen.

Ansprechpartnerin:
Frederike Scheurer
Hopp-Kindertumorzentrum Heidelberg (KiTZ)
Mobil: +49 152 5962 1173
frederike.scheurer@kitz-heidelberg.de

Nach oben