Home / Lokales / Erster Wasserstoffkongress der Großregion

Erster Wasserstoffkongress der Großregion

Veröffentlicht am: 8. April 2022|Kategorien: Lokales, Saarland|

Kompetenzen bündeln, Synergien schaffen und so Wasserstoff als Instrument der Zukunft für die Großregion stärken.

Mit diesem Ziel laden das saarländische Wirtschaftsministerium und das luxemburgische Ministerium für Energie und Raumentwicklung am Mittwoch, 29. Juni 2022 zum ersten Wasserstoffkongress der Großregion im Saarbrücker Schloss ein.

Um langfristig eine grenzüberschreitende Wasserstoffinfrastruktur aufzubauen, hat das Großherzogtum Luxemburg im vergangenen Jahr eine nationale Wasserstoffstrategie verabschiedet. Das luxemburgische Ministerium für Energie und Raumentwicklung ist daher auch einer der Partner des grenzüberschreitenden Kongresses.

Unter dem Motto „Die Rolle des Wasserstoffs für die Dekarbonisierung und den Strukturwandel einer grenzüberschreitenden Region“ bietet die Veranstaltung ein interessantes und vielfältiges Programm zu den Wasserstoffstrategien in der Großregion. Gemeinsam mit Unternehmen, Experten und konkreten Akteuren der Branche werden die Leitfragen zu globaler Erzeugung, transnationalem Transport und Anwendung bis hin zur Tankstelleninfrastruktur für die Logistikbranche diskutiert. Daneben stehen Fachvorträge von Unternehmen der Großregion und eine Begleitausstellung auf dem Programm.  Eingeladen sind alle, die sich für die Herstellung, Anwendung und Nutzung von Wasserstoff interessieren.

 

Quelle Text:

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

Saarbrücken, 08.04.2022

Nach oben